Tracheostoma-Pflege

Als Spezialeinrichtung versorgen wir auch Bewohner mit einem Tracheostoma, also einer künstlich hergestellten Verbindung zwischen der Luftröhre und der äußeren Umgebung. Bei der mehrmals täglich notwendigen Pflege müssen in diesem Fall besonders strenge Kriterien erfüllt sein. Dazu gehören zum Beispiel die regelmäßige Inspektion des Hautzustandes, der Wechsel durchnässter Kompressen und die Behandlung von Hautirritationen.

Unsere Pflegekräfte sind für die Spezialpflege aus- beziehungsweise weitergebildet worden und können dementsprechend die pflegerischen Maßnahmen professionell durchführen. Das betrifft auch die Pflege des plastischen Tracheostoma, das zur Langzeit- bzw. Dauerbeatmung angelegt wird. Dabei wird die Luftröhre dauerhaft an der Halshaut fixiert.

tracheostoma